Die Suche nach dem roten Faden - logopädische Therapie mit behinderten Kindern



Wann: Do
, 07.07.22 ( 10.00-17.15 Uhr) und Fr, 10.08.2022 (09.00-13-30 Uhr)

Referentin:
Aila Makdissi

Punkte:
12

Kosten:
265,00 (inkl. kalte und warme Getränke, Mittagessen am Freitag, Snackbuffet)

Kursgröße:
Mind. 10, max. 20 TN

Ort:
Haus der Jugend, Oberhaus 3, 94032 Passau

Anmeldeschluss ist der 25.06.2022



Die Sprachtherapie mit stark entwicklungsverzögerten oder (geistig) behinderten Kindern ist für

uns Therapeuten eine besondere Herausforderung.
Häufig sehen wir uns mit Fragen konfrontiert wie
z.B
"Welche diagnostischen Möglichkeiten habe ich? Wie und womit beginne ich die Therapie? Was mache ich,
wenn das Kind nicht das tut, was ich geplant habe?"

Hauptziel dieses Seminars ist die Vermittlung eines roten Fadens für Diagnostik, Therapie und Elternarbeit.

Verschiedene Therapiekonzepte und -prinzipien wie z.B. aus der Montessoripädagogik, der Spieltherapie, TEACCH und der AIT werden vorgestellt. Anhand von Videos und vielen praktischen Spielideen/Materialvorschlägen werden Übungen zur Kommunikationsanbahnung, zum dialogischen Handeln und zur handlungsorientierten Sprachtherapie vermittelt.

Alle Teilnehmenden sind herzlich dazu eingeladen, eigene Fallbeispiele mitzubringen.


Bitte beachten Sie: Das Seminar findet unter "Coronavorbehalt" statt. Die Konditionen (z.B. Kursgröße) richten sich nach den zum Seminartermin gültigen Regularia.